AES Autonome Energiesysteme erhält eine Förderung im Zuge des Projektaufrufs: Sonderprogramm Umweltwirtschaft im Rahmen der Corona-Hilfe

Wir freuen uns sehr für unser Projekt „PyroFlex“ im Zeitraum vom 01.05.2021 bis 31.10.2021 eine Förderung des Forschungszentrum Jülich GmbH zu erhalten. Das Forschungszentrum Jülich konzentriert sich auf nutzeninspirierte Grundlagenforschung. Es arbeitet themen- und disziplinenübergreifend und untersucht die Beziehungen zwischen den Forschungsgebieten Energie, Information sowie nachhaltige Bioökonomie. Der Inhalt des Projektes „PyroFlex“ ist der Prototypenbau einer mobilen Pyrolyseanlage, welche z.B. auf einem PKW-Anhänger kurzfristig und flexibel zu Orten mit kurzzeitig hohem Müllaufkommen (z.B. Baustellen oder Menschenansammlungen bei Volksfesten) transportiert und dort eingesetzt werden kann. Somit wird anfallender Abfall direkt vor Ort zu einem Öl verwertet. Die abzutransportierende Abfallmenge wird reduziert, womit Transportkosten und –emissionen eingespart werden.